Hauptfoto

Seltsame Ernte

Aug 25 , 2014

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Der Juli war durchgehend kalt und extrem verregnet. Im August ging es dann, insbesondere die vorletzte Woche bot sonnige Tage und Tagestemperaturen bis 18 Grad, während das Thermometer bei Nacht bis kurz vor den Gefrierpunkt sank. Die Ernte der Gartenerzeugnisse lässt sich dieses Jahr seltsam an. Erdbeeren so groß wie die feistesten Kartoffeln des aktuellen Jahrgangs. Lesen Sie den gesamten Text »

Gartenschaufel und Wanderstöcke

Jun 6 , 2014

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
1 Kommentar »

Steckengeblieben

Lesen Sie den gesamten Text »

Grillen in Garður

Jun 6 , 2014

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
1 Kommentar »

Morgen werde ich wissen, ob die Nachricht vom 24.3. d.J. (nicht vom 1.4.), erschienen in der isländischen Tageszeitung DV, stimmt. Jamie Oliver wird beim großen Grillen das beste Gericht küren und dann sogar selber grillen.

Nicht in Reykjavík, sondern in Garður, einer Ortschaft in der Nähe von Keflavík, mit rund 1500 Einwohnern. Lesen Sie den gesamten Text »

Islandkochbuch 10 Jahre

Mai 14 , 2014

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Ein dreifaches Hurra für Maike Hanneck und das Islandkochbuch. Dieser Tage wird es zehn Jahre alt, und noch im letzten Februar haben wir uns an den Endspurt und die Diskussionen mit der Druckerei erinnert, es ging um “bleed”, den Anschnitt, und uns blutete das Herz, weil das so sorgfältig erarbeitete Buchprojekt nun durch Missverständnisse abzurutschen drohte, jedenfalls temporär. Das Buch wurde über einen isländischen Mittelsmann in Slowenien gedruckt, die Entfernung war zu groß – es ging nicht darum, mal schnell nach Reykjavík zu fahren und sich die Sache anzusehen. Es ging darum, den Abbildungen auf dem Bildschirm zu vertrauen. Aber auch das wurde bewältigt, und deshalb nochmals ein dreifaches Hurra!

Rückblickend leuchtet die beiliegende Grafik völlig ein:

Lesen Sie den gesamten Text »

Islandfreund Ben Stiller

Feb 4 , 2014

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty, ein Road Movie mit (gemessen am Genre) innovativen Fortbewegungsmitteln wie Longboard oder Fahrrad, wurde zu weiten Teilen in Island gedreht. Dabei erscheint Island in manchen Szenen dermaßen als Grönland, dass das isländische Kinopublikum neulich, als ich in Reykjavík den Film besuchte, herzhaft lachte. Beim internationalen Publikum mag die Szene „Landung in Nuuk” als so glaubwürdig durchgehen, dass man sich dabei lieber hingebungsvoll seinem Poppkorn widmet, als sich Gedanken zu machen.

Lesen Sie den gesamten Text »

Das Ende des Sturms

Jan 8 , 2014

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
1 Kommentar »

Es kommt unerwartet und sogar nahezu unbemerkt. Seit dem 24. Dez. tobte der Sturm, und nun, am 8. Jan., ist er plötzlich weg. Wie sieht das Ende des Sturms aus? Lesen Sie den gesamten Text »

Weihnachtsplatte und Frosti

Dez 28 , 2013

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Das beigefügte Bild zeigt die Vorspeisenplatte am diesjährigen Heiligabend in Reykjavík, dem der klassische Rippenspeer mit der Super-Sahne-Pfefferkäse-Soße und ebenso klassische Beilagen folgten, die ich bereits vor einem Jahr gewürdigt habe. Die Hauptspeise war so gelungen wie letztes Jahr. Lange Zeit hat es in Anspruch genommen, die Vorspeisenplatte (“local food”) zusammenzustellen. Jóahnn fing die Saiblinge für die Forellenpastete (quer). Birgit züchtete das Kaninchen (unten im Bild). Von der Insel Drangey stammt der marinierte Papageitaucher (oben). Im Wäldchen Ásdísarlundur, einer Perle, gediehen Ende August die Birkenpilze (Mitte; nun mariniert). Damit nicht genug. Die Gastgeber und Gäste waren ebenso gelungen wie letztes Jahr. Nur dieses Mal gab es zwei winzige Wesen, die bisher nicht dabei waren. Meine Enkelin Heiðdís Lilja und Frosti. Lesen Sie den gesamten Text »

Rückkehr der Blauen Stunde

Nov 30 , 2013

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Mag es auch im Moment regnerisch-verwaschen sein und eine Viertel Stunde vor 3 ( am Nachmittag) schon dunkel, dann wartet die Blaue Stunde irgendwo im Hintergrund. Sie macht die Gegend durchschimmernd blau und die Dämmerung länger. An klaren Tagen beschönigt sie die Dämmerung gewaltig, lässt winterliche Lebenslust aufkommen und verhilft der nahenden Dunkelheit zu einem Ereignis, dem nur die darauf

ITinna zu Ehren.

Unsere Tinna, im Sommer gestorben.

Lesen Sie den gesamten Text »

Gúrrmei-Reise in die Heimat

Nov 20 , 2013

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Gúrrmei, das ist Gourmet auf Isländisch. Im Wörterbuch steht das so nicht, aber es gefällt mir richtig gut. Ich verbinde damit mehr als leckere Speisen, ich verbinde damit Lebensgenuss schlechthin. Etwa wie die Reise in die Heimat rund um den 10. November, zum 90. Geburtstag meines Vaters. Es war eine Woche der Schlemmerei.  Lesen Sie den gesamten Text »

Teufelsmark vorrätig

Okt 22 , 2013

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Djöflamergur, einer der Bestseller des Landmarktes Spes in Laugarbakki. Teufelsmark. Schaurig scharf mit einer recht süßen, gefälligen Komponente. Ich nehme diese in der Region Húnaþing hergestellte Gewürzpaste gern als Gastgeschenk mit nach Deutschland. Als sie einem der dortigen Beschenkten innerlich angewendet zu heftig vorkam, schlug ich sie als Lederpflegemittel fürs Sattelzeug und die Stiefel vor. Dort wirkte sie, äußerlich angewendet, glanzvolle Wunder. Lesen Sie den gesamten Text »