Hauptfoto

Stefáns Fisch für Antoine

Jun 19 , 2018

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Arnarvatn, der  Adlersee im zentralen Hochland, ein Anglerparadies. Dorthin zieht es Stefán in jedem Frühjar, das in Island um die zweite Woche im Juni beginnt, denn dann ist die Piste zum See befahrbar, jedenfalls meistens. Nach Jahren vergeblicher Angelei zogen Stefán und Freunde diesmal riesige Meerforellen, Saiblinge, aus dem See. Einen davon brachte Stefán vorbei, damit ich ihn dem Baumpflanzer Antoine präsentiere, und nicht nur das, auch zubereite. Lesen Sie den gesamten Text »

Nationalgerichte

Jun 3 , 2018

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Heute nur ganz kurz. Die Nationalmannschaft isländischer Köche kocht die fünf besten Gerichte einer Aktion, die unter dem Namen “Matarauður Íslands” firmierte, gemeint ist die Vielfalt der kulinarischen Tradition Islands. Als Schirmherrin der landesweiten Aktion zeichnet Eliza Reid, „forsetafrú”, die Gemahlin des Präsidenten, und sie ist mehr als das, mit einer guten Ausbildung und eigener Karriere. Ein nettes Video des Projektes ist hier zu sehen, Rezepte folgen bald. https://www.youtube.com/watch?v=zqW932KHeSg

Die Musik gibt zu erkennen, dass Einiges im Gange ist, so wie ich es aus den Küchen führender Restaurants gehört habe. Wohl bekomms!

Ein Vorschlag zur Güte

Mai 5 , 2018

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Man könnte es auch mal so machen.

Mit dem Ersten Sommertag setzt die Grillsaison ein. Lammfleisch, Rind, Geflügel, Fisch, Schweinefleisch. Mariniert oder nicht. Als Beilage wird immer, ständig, unverdrossen Kraut-Mayonnaise-Salat gereicht, Coleslaw genannt. Und schon bei der ersten Einladung mit zu lange gegrillten und daher trockenen Casseler-Scheiben und Mayonnaise-Kraut wage ich kaum, bis ans Ende der Grillsaison zu denken. Daher ein Vorschlag in Güte. Lesen Sie den gesamten Text »

Erster Sommertag

Apr 20 , 2018

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Nach dem vorchristlichen Kalender fällt der Erste Sommertag jeweils auf den dritten Donnerstag im April. Der Tag davor ist der letzte Wintertag, der diesmal mit einem Konzert in Akureyri begangen wurde, Dark Side of the Moon. Lesen Sie den gesamten Text »

Kekse und Dill

Jan 31 , 2018

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Sæmundur í sparifötunum – also Sæmundur im Festtagsgewand – ist eine Kekssorte, sandwichartig und mit Kreme gefüllt. Schmeckt wie Oreo, sieht aber nicht so sinister (im Sinne von evel looking) aus, sondern hell wie Bahlsen. Nein, umgekehrt, Oreo schmeckt wie Sæmundur, kremkex von Frón. Diese Sorte Kekse und viele andere, die es auch heute noch gibt, wurde einige Jahrzehnte lang dort hergestellt, wo sich heute das Kex Hostel befindet, mitten in Reykjavík, nicht weit von Harpa und am Meer. Lesen Sie den gesamten Text »

Und so sieht Schokoladen-slátur aus

Dez 28 , 2017

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

Es lebe das Eichhörnchen!

Dez 11 , 2017

Von Gudrun M. H. Kloes in Allgemeines
kommentieren »

abgelaufen, vorbei - oder nicht?

Kartoffeln kann man es ansehen, wenn sie alt und verfallen sind. Äpfeln auch. Anderes riecht dann nicht mehr gut. Aber Schokolade? Lesen Sie den gesamten Text »

Buschhuhn und Mensch

Okt 17 , 2017

Von Gudrun M. H. Kloes in Ungewöhnlich essen
kommentieren »

Das Buschhuhn (Alectura lathami), auch Australisches Talegalla genannt, ist ein in Australien heimisches Großfußhuhn mit truthahnähnlichem Aussehen. Es ist der einzige Vertreter der Gattung Alectura.

Das Buschhuhn ist ein traditionelles Jagdwild der australischen Aborigines. Verzehrt werden auch die Eier dieser Art. So steht es bei Wikipedia. Lesen Sie den gesamten Text »

Erfolgreich rund ums Haus

Aug 31 , 2017

Von Gudrun M. H. Kloes in Arktischer Garten
kommentieren »

Um es vorwegzunehmen: Erfolgreich sind offenbar alle anderen als ich. Die Rotdrosseln zum Beispiel haben ausnahmslos alle schwarzen Johannisbeeren geerntet; die roten habe ich abgedeckt, da kommen sie nicht dran  Erfolgreich aber schleichen die frei laufenden Hühnerinnen unter die Abdeckplane und picken sich von unten die Kröpfe mit halbroten Johannisbeeren voll. Erfolgreich hat sich der Kümmel im Blumenbeet ausgebreitet und legt es auf einen vollen Samenwurf vor dem Herbst an, um weiter an Feld zu gewinnen. Ebenso erfolgreich, aber höchst bedauerlich hat sich ein Insekt in den Birken niedergelassen, erstmals 2005 in Hveragerði, Südisland, aufgetaucht: Eriocrania unimaculella. Lesen Sie den gesamten Text »

Gut geht’s uns im Kleinen

Aug 12 , 2017

Von Gudrun M. H. Kloes in Arktischer Garten
kommentieren »

alles klein aber fein

Heute ein Bild vom Leben im Kleinen. Kleines Haus, kleine Vögel im Garten, kleine Zwiebelchen sowie ein kleines Glas voller aromatischer Himbeeren aus dem kleinen Treibhaus.